T163 | T164

Die Tunnelentmagnetisiergeräte werden meist in Anlagen eingebaut. Die Werkstücke werden z.B. über eine Rollenbahn durch das Entmagnetisiergerät hindurchgeführt.

Abmessungen [mm]
Spannung [V]
auf Kundenwunsch
Fließgeschwindigkeit [m/s]
0,5

Preis auf Anfrage

PDF-Download:

Anfrage zu T163 | T164

* Pflichtfelder

ENTMAG Tunnelentmagnetisiergeräte ermöglichen ein einfaches und schnelles Entmagnetisieren ferromagnetischen Klein- und Masseteilen. Das Werkstück wird von Hand, über ein Förderband, mit Hilfe einer Rutsche oder im freien Fall durch den Tunnelinnenraum bewegt. Erst nach Verlassen im Abstand von ca. 300mm ist der Entmagnetisiervorgang abgeschlossen. Die Werkstücke werden am besten einzeln entmagnetisiert - Anhäufungen sind zu vermeiden. Es handelt sich um ein robustes, feuchtigkeitsgeschütztes Einbaugerät mit Stahlgehäuse. Die Entmagnetisiergeräte werden auf Kundenwunsch gefertigt und sind in allen Betriebsspannungen und Frequenzen lieferbar. Bei Problemstellungen wird eine niedere Frequenz oder Pulsfrequenz eingesetzt. Dadurch ergeben sich Einschaltdauern zwischen 80 – 100%. Eine Entmagnetisierung kann bis unter 0,5 mT (5 Gauss) erfolgen. Für Werkstücke aus unlegiertem, weichem Stahl empfehlen wir den Typ 163. Für behandelte oder legierte Werkzeugstähle sollte der Typ 164 mit verstärkter Spule eingesetzt werden.

 

Warum entmagnetisieren?

Alle eisenhaltigen, ferromagnetischen Werkstoffe bergen in sich die Möglichkeit, magnetische Zonen auszubilden. Dies kann bei der Rohstofflagerung, bei der magnetischen Riss- und Härteprüfung, der Kaltverformung, dem Zerspanungsprozess, beim Messen oder dem magnetischen Spannen und Heben geschehen.

Grundsätzlich ist Magnetismus nicht schädlich, aber er kann sich bei der Weiterverarbeitung störend auswirken.

Beim Vorgang des Entmagnetisierens wird das Magnetfeld im Werkstück entfernt. Das Werkstück ist magnetisch neutral. Durch harte Schläge, durch starkes Erhitzen oder durch ein sehr starkes äußeres Magnetfeld kann dies ge­schehen. Nach der Entmagnetisierung sind die magnetischen Kräfte des Werkstücks verschwunden. Das Magnetfeld kann durch eine erneute Magnetisierung wiederhergestellt werden.

  • Stahlgehäuse mit seitlichen Bohrungen zur einfachen Montage
  • Feuchtigkeitsgeschützt
  • Hohe Entmagnetisierleistung < 0,5 mT (5 Gauss)
  • Klemmdose an der Oberseite für einfachen Anschluss
  • Kundenspezifische Betriebsspannungen lieferbar
Technische DatenAbmessungen [H x NB x L x A x B]GewichtArt.-Nr.
 [mm][kg] 
T163100 x 200 x 140 x 300 x 1901664153
T163100 x 400 x 140 x 500 x 19024 
T163150 x 400 x 190 x 500 x 2403464181
    
T164100 x 200 x 140 x 320 x 21029 
T164100 x 400 x 140 x 520 x 2104562592
T164150 x 400 x 190 x 520 x 2605965157
tunnelentmagnetisiergeraete-skizze