Geschichte

Die Anfänge

Begonnen hat die Firmengeschichte von

Assfalg 1932

als Karl Assfalg, der Großvater des jetzigen Geschäftsführers Dipl.-Wirtsch.Ing. Ronald Assfalg und Urgroßvater des zukünftigen Geschäftsführers Christian Assfalg, die Firma als Großhandelshaus in Lorch im Remstal gründete. Es begann alles zuerst mit Werkzeugen, die auch nach dem Krieg dringend gebraucht wurden. Der Bedarf an Werkzeuge und Werkzeugmaschinen war in der Metallverarbeitung sehr breit gestreut und Assfalg nahm Entgrat- und Konturmaschinen mit in sein Programm auf.
Hier wurde bereits der Grundstein gelegt in der Kantenfräs- und Entgrattechnik, denn technische Anforderungen und Spezialisierungen bei den Maschinen setzten sich durch.

1975

Assfalg benötigte mehr Platz und so wurde für die immer größer werdende Firma eine neue Betriebsstätte gebaut.

 

Fortschritte

Günther Assfalg, der Vater des jetzigen Geschäftsführers Ronald Assfalg, startete in den

1970-iger Jahren mit der Magnettechnik.

Heute ist Assfalg ein moderner, qualifizierten Hersteller und Händler in der Magnethebe- und Spanntechnik weltweit. Assfalg entwickelt und produziert Produkte sowohl für den Standartbereich als auch für individuelle Lösungsanforderungen seiner Kunden in der Magnetspann- und Hebetechnik.

In den 1990-iger Jahren wurde mit den Gleitschleifmaschinen

eine weitere intelligente und effiziente Lösung mit in das Maschinenportfolio mit aufgenommen. Diese Maschinen ermöglichen neben einem „mannlosen“ Entgraten, auch den Vorteil sowohl Klein- als auch Großserien auf einmal zu bearbeiten.

 

 

Assfalg heute

Heute sind wir Großhandelshaus und Hersteller eigener Produkte sowohl in verlängerter Werkbank als auch Inhouse. Das Familienunternehmen besteht nun in 4. Generation, denn Christian Assfalg, der Urenkel des Firmengründers leitet zukünftig die Geschicke des Unternehmens.

Im Magnetspann- und Hebebereich punkten wir mit zahlreichen innovativen und auch patentierten Produkten. Zahlreiche nationale Förderprojekte ermöglichen es uns innovative Produkte gemäß den Kundenanforderungen zu entwickeln, damit diese effizient und auf dem neuesten Stand der Technik produzieren können. Forschung und Entwicklung steht bei Assfalg an erster Stelle.

Auch in der Entgrat- und Kantenfrästechnik ist Assfalg schon seit langer Zeit Hersteller einzelner Maschinen. Von uns sind sowohl automatische Kantenfräsmaschinen mit hohen Leistungskategorien für schwere und großflächige Werkstücke als auch Kontur-und Entgratmaschinen weltweit im Einsatz. Das Leistungsspektrum der mobilen, stationären und handgeführten Maschinen zum Anfasen, Entgraten, Kanten verrunden und zur Schweißnahtvorbereitung deckt alle Einsatzbereiche ab.